Saritschka

Trending

14.10.2016

Lifestyle: My feel-good corner






Gerade jetzt im Herbst, wenn die Tage kürzer werden, es schon ab 17 Uhr zu dämmern beginnt und die Temperaturen sich im einstelligen Bereich einpendeln – beginnt für mich die COSINESS-Zeit. Während ich im Sommer versuche, soviel Zeit wie möglich draußen zu verbringen und wirklich jeden Sonnenstrahl einzufangen, zieht es mich im Herbst und Winter in die heimatlichen vier Wände. Mit Tee, Crumble und Filmen auf dem Sofa. Oder Büchern und heißer Schokolade im Bett. Egal, Hauptsache warm, gemütlich und ruhig. Klingt langweilig? Finde ich gar nicht! Besonders der Herbst ist für die Jahreszeit, in der ich erschöpfte Akkus auflade und ganz viel Seelenfrieden finde – ohne schlechtes Gewissen, weil man draußen irgendwas verpasst. 

Um sich daheim aber richtig wohlzufühlen, muss es natürlich auch einigermaßen aussehen. Als ich vor 3 Jahren und 8 Monaten nach Hamburg gezogen bin, hatte ich meinen Freund und einen Koffer dabei. Bereit für's Großstadtabenteuer, in einer kleinen Wohnung zur Zwischenmiete und einem Praktikumsplatz in einer PR-Agentur. Und dann ging alles ganz schnell: Aus dem Praktikum wurde ein anderthalbjähriges PR-Volontariat mit anschließendem Junior-Berater-Status. Aus der Zwischenmiete wurde die erste eigene Wohnung in Hamburg. Und die war wirklich furchtbar, als wir eingezogen sind. Wer schon mal auf Wohnungssuche in Hamburg (oder München, Berlin, Frankfurt) war, weiß, wie anstrengend das ist. Und vor allem mit was man sich zufrieden geben muss, wenn man kein Besserverdiener und unter Zeitdruck ist. Die Wohnung, für die wir uns gezwungenermaßen entschieden haben, war renovierungsbedürftig, dunkel und leer. Monatelang haben wir nur eine Matratze, einen Tisch und zwei Stühle besessen. Stück für Stück haben wir aufgestockt – und irgendwie war hinter dem Ganzen null Konzept und die ganze Einrichtung war provisorisch und  bunt zusammengewürfelt. Und das hat mir natürlich überhaupt nicht gefallen! Aber irgendwie sind mein Freund und ich das Thema nie so richtig konsequent angegangen und haben nur halbherzig geplant. Bis vor ein paar Monaten als wir richtig radikal aussortiert und neu eingekauft haben. Meine Strategie: Immer in Ecken denken und die komplett fertig planen und umsetzen. Ganze Zimmer können nämlich schon extrem ins Geld gehen und dazu richtig viel Zeit in Anspruch nehmen. 

Und so ist meine absolute Lieblingsecke in der Wohnung – mein 'HAPPY PLACE' entstanden. Nicht nur, weil das Sofa mein Traummodell ist, die rosa Decke unglaublich flauschig und die neuen Bilder einfach perfekt sind – sondern weil diese Ecke ein Symbol für's Ankommen ist. Für eigene Entscheidungen, für Selbstbestimmung und dafür, dass man auch schrittweise seinen Plan verwirklichen kann. Klingt vielleicht übertrieben, fühlt sich aber genau so an. Und wisst ihr was? Seit ich die Fotos für den heutigen Post geschhossen habe, ist sogar das Schlafzimmer weiter vorangetrieben worden und nahezu fertig. Es wird also eine Menge mehr an Interior-Posts geben in nächster Zeit.. :)


SHARE:

09.10.2016

Outfit: Stripes & bikerboots




Seit ein paar Tagen ist es jetzt richtig kalt in Hamburg geworden und auf der Straße ist kaum noch jemand ohne dicken Mantel, Schal und Mütze zu sehen. Irgendwie hat mich dieser Jahreszeitenwechsel ganz schön überrumpelt - immerhin lagen ja kaum mehr als ein paar Tage zwischen den letzten warmen Spätsommertagen und dem tiefstem Herbsteinbruch mit einstelligen Temperaturen. Aber alles Murren nützt ja nichts und so hole ich einfach auch meine Wollsachen heraus - und freue mich vor allem daüber, dass ich endlich meine neuen Bikerboots tragen kann! :) Neben Sneakern sind Boots für mich ein absolutes Must-Have für den diesjährigen Herbst und Winter - kombinierbar zu ALLEM, bequem und vor allem warmhaltend. 

Für mein gestriges Outfit habe ich die Neuzugänge zu meinem plissierten Rock, einem gestreiften Body und meinen allerliebsten dunkelroten Schal kombiniert (einen Mantel hatte ich natürlich auch an, den habe ich kurz für's Shooting ausgezogen) - und bin damit wieder mal bei einem kleinen Stilbruch gelandet. Im Moment gefällt mir die Kombination aus mädchenhaften Teilen wie dem Faltenrock zu derben Schuhen total gut - mal sehen, ob ich in nächster Zeit überhaupt noch mal andere Schuhe anziehen werde. :) Wer noch auf der Suche nach Boots oder Stiefeletten für den Herbst ist: Bei Sacha gibt's momentan noch viele andere hübsche Modelle.

Habt ihr schon eure perfekten Schuhe für den Herbst gefunden? Was ist euer Lieblingsmodell?


//

It's getting really chilly here in Hamburg and it's definitely time to unpack scarves, beanies and knits again. The change of seasons is always fun for me – especially when it comes to fashion and exploring new collections, new styles, pattern and combinations. This year I'm looking forward to all these ecxiting trends like velvet, layering with summer dresses and knits and especially all these cool boots out there! :) For this outfit, I'm wearing my new ones by Sacha – and I'm deeply in love them, because they're perfect allrounder for almost every occasion. Combined to my striped bodysuit, a heavy knitted scarf and a plaided little skirt by ASOS, it's an outfit that's girly and edgy at the same time. 

What about you? Have you already found your favorite pair of shoes for this season?


SHARE:

06.10.2016

Beauty: Yves Rocher Fall Edition 2016




Vor zwei Wochen flatterte ein wunderhübsches Paket bei mir daheim ein – und meine Freude war riesig, als ich darin die neue Yves Rocher Fall Edition entdeckt habe. Wer meinen Blog schon ein bisschen länger verfolgt, weiß, dass ich in Sachen Beauty und Make-Up eher auf "weniger ist mehr" setze. Das ist nicht nur auf mein nicht besonders ausgeprägtes Talent zurückzuführen, sondern auch auf reinen Pragmatismus, eine gewisse Faulheit und den Fakt, dass ich mich allzu zugekleistert überhaupt nicht wohlfühle. Außerdem habe ich recht sensible (und mitunter äußerst zickige) Haut, die ich nicht jedem x-beliebigem Produkt  ausetzen kann, ohne dass es Auswirkungen hat. Ich benutze zwar nicht ausschließlich Naturkosmetik – aber fast. Die Kategorie "Beauty Lieblinge" ist hier in letzter Zeit etwas eingeschlafen – diese wunderbaren Produkte möchte ich euch heute aber – nach einer längeren Testphase – unbedingt näher vorstellen. 


SHARE:

29.09.2016

Outfit: Blush midi skirt & sneakers



Einer der Hauptgründe sich auf den Herbst zu freuen, ist für mich – neben dem gesteigerten Gemütlichkeitsfaktor auf der heimatlichen Couch, Apple Crumble und bunten Blättern – definitiv der Trend des Midirocks. Und auch wenn ich zur Fraktion der kleinen Menschen gehöre, denen diese Länge ja anscheinend nicht so gut stehen soll – diesen Herbst wird mein Kleiderschrank mit hoffentlich vielen neuen Modellen befüllt! Ob plissiert, enganliegend, mit Spitze oder aus Samt – ich bin absoluter Fan und habe schon die unterschiedlichsten Kombinationsideen im Kopf. 

Letztes Wochenende habe ich meinen neuen roséfarbenen Midirock von ABOUT YOU erstmalig ausgeführt – ganz casual mit meinen neuen Sneakern und Anker-Rucksack kombiniert. Und ich sage euch, dieser Rock ist ein Traum und trägt sich ganz fantastisch! Ich liebe die Farbe (dezent und dabei absolut nicht langweilig!) und den dicken Stoff, der so hübsch beim Gehen schwingt. Sobald es etwas kühler wird, stelle ich mir das gute Stück auch toll zu Bikerstiefeln und dickem oversized Strickpulli vor. Oder zu Overknees und Fedora-Hut. Möglicherweise auch zu High Heels und Lederjacke? Ich bin jedenfalls ein bisschen verliebt und habe meinen ersten Dauerfavoriten für den Herbst gefunden. :) 

Seid ihr auch so begeistert von Midiröcken? Oder habt ihr jetzt schon einen Lieblingstrend für den Herbst?

//

For me, one of the main reasons to be totally thrilled about this autumn – besides feeling extremly cosy at home, eating apple crumble and colorful leaves –  is the trend of midi-skirts. This year, I'm totally into this sort of skirt and I'm already collecting inspiration and ideas how to combine them. The one I was wearing last weekend and which you can see in these pictures, is a new one and already my favorite piece. I just love the color, the shape and its bounciness, which makes me happy somehow. :) For this look, I combined it in a casual way with sneakers by NIKE, a black laced shirt and a backpack – perfect for a long day outside. But I got various other styles in mind, like wearing it with biker boots and a cosy knit or with heels and a fedora hat. Gotta confess: I'm in love & you'll get to see a bunch of midi-skirts here during the next weeks!


SHARE:

25.09.2016

Outfit: Patch jacket & culottes



Das hier ist der wahrscheinlich letzte Sommer-Outfit-Post für dieses Jahr – leider! Auch wenn sich der Spätsommer hier in Hamburg von seiner allerfeinsten Seite gezeigt hat, so langsam wird es kühler und auf dem morgendlichen Weg in die Agentur wäre ein Schal gar nicht mehr so verkehrt. Deswegen werde ich dieses Wochenende auch meine Shorts, Kleidchen und luftigen Shirts weg- und dafür die Sweater, Mäntel und Stiefel auspacken. Und irgendwie freue ich mich sogar ein bisschen darauf. :) 

Heute gibt's aber noch mal die volle Dosis Sommergefühl – mit einem Outfit, das gleich vier Lieblingsteile des gesamten Sommers aufweisen kann. Die schwarze Culotte habe ich einfach STÄNDIG getragen, weil sie zu einfach allem passt und durch den luftigen Schnitt irre bequem ist. Auf die übergroße Jacke mit Patches konnte ich irgendwann gar nicht mehr verzichten – zu genial finde ich die Farbe, den Schnitt und das Baumwollmaterial, in dem man definitiv nicht ins Schwitzen kommt. Hut und Espadrilles sind für mich einfach der Inbegriff des sorglosen Sommerlebens – reichlich entspannt und unkompliziert zu stylen. Fertig ist das Atlantik-Urlaub-Wohlfühl-Outfit!

Freut ihr euch auch – zumindest ein bisschen – auf die neuen Herbst-Styles? Oder könnt ihr den Sommer noch nicht so richtig gehen lassen?

//

This is probably the last summer outfit on the blog in 2016 - what a pity! But I can't complain at all: This month we had a perfect old-indian-summer here in Hamburg and I have to confess, that I'm a little happy about autumn arriving. :)

This look is one of my favorites during summer time: Casual, relaxed and with lots of beloved pieces. I love the jacket with patches by Sammydress because of it's material (you'll never have to sweat in cotton!), amazing color and - of course - its super awesome patches. :) The black culotte was one of my most-worn pieces this year - adding simple black espadrilles and a straw hat seems to be the best combination for me.

What about you? What were your favorite pieces during summer season?
SHARE:
© Saritschka. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig