06.06.2018

Travel: Amsterdam – what to do in 2 or 3 days



Oh, Amsterdam, du hast mich von der ersten Sekunde an verzaubert und ich wünschte, ich hätte mehr als 2 Tage Zeit für dich gehabt...

Vorletztes Wochenende habe ich ziemlich spontan meine Sachen gepackt und bin nach Amsterdam gefahren. Und zwar alleine. Das war mein erster Solo-Trip und eine ganz neue, wirklich besondere Erfahrung. Ich bin schon so viel gereist, aber immer mit Freundin, Familie oder Freund – für 2018 habe ich mir aber vorgenommen, Projekt "Alleine Reisen" auszuprobieren. Und ich kann sagen: es war toll! Da ich einen separaten Post dazu plane, wie ich das solo-reisen erlebt habe und welche Tipps ich habe, gibt es heute erstmal meine 5 Must-Do's für Amsterdam. Ich habe in den 48 Stunden sehrsehr viel gemacht, war non-stop unterwegs, um die Stadt bestmöglich kennenzulernen – und ich glaube, das ist mir ganz gut gelungen...


Five things to do in Amsterdam

1. Kanäle bewundern im Jordaan-Viertel + Negen Stratjes
Das wohl bekannteste Viertel Amsterdams ist für seine unzähligen Kanäle, bezaubernden Gassen und Winkel bekannt. Ich habe mir einen halben Tag Zeit genommen, bin einfach nur geschlendert und habe die wunderbare Atmosphäre genossen. Quasi jeder Kanal bietet sich an, um sich einen Moment hinzusetzen, die Hausboote zu bewundern und Leute zu beobachten. Tolle Cafés, kleine hübsche Läden und wunderschöne Häuser – es lohnt sich wirklich sehr, hier ein bisschen mehr Zeit einzuplanen und treiben zu lassen.



2. Zur Ruhe kommen im Vondelpark
Für mich ganz wichtig bei Städtetrips: Kleine Ruheoasen im Großstadttreiben ausfindig machen. Auch wenn Amsterdam super entspannt ist, Touristen-Hochburgen sind immer überfüllt. Im Vondelpark kann man sich bestens eine kleine Auszeit nehmen und durchatmen. Viele kleine Wege, Brücken und fast leere Ecken – mir hat's gut gefallen! Und neben den 2 oder 3 Cafès, die es im Park gibt, grenzen an die Anlage auch viele süße Lokale, in denen man sich mit Kaffee und Co versorgen kann. Oder mit einem herrlichen Avocado-Bagel und Hummus bei "Bagels&Beans" in meinem Fall. 
 
3. Schlendern, Shoppen, Kaffeekultur im Pijp-Viertel
Dieser Stadtteil ist mein absoluter Favorit in Amsterdam: entspannt, hip aber nicht zu cool, hübsch aber nicht zu elegant, tolle Cafés (viiiiel veganes Angebot!), unzählige kleine Läden und dann auch noch mit herrlichem (täglich stattfindenden!) Flohmarkt. Ich habe hier leider nur einen halben Tag mit leckerstem Frühstück, vintage Shopping und Schlenderei verbracht - bin aber spontan am letzten Tag zum Abendessen wieder hingefahren, weil mir diese Ecke am besten gefallen hat. mein Tipp: Pant viel Zeit und ausreichend Platz im Magen ein!





4. Museumsbesuch (Stedeljik, Van Gogh, ...) 
 Amsterdam ist definitiv auch eine Kunst- und Kulturstadt – es gibt unzählige Museen und ich hätte am liebsten jedem von ihnen einen Besuch abgestattet. Leider waren 3 Tage natürlich viel zu kurz, deswegen habe ich mir nur das Stedelijk-Museum, das auf moderne Kunst spezialisiert ist, vorgenommen. Und es war toll! 3 Etagen, thematisch geordnete Ausstellungen und – für alle die klassische Museen nicht so mögen – einige Installationen, Statuen und auch Multimedia-Exponate. Hingehen!


5. Vintage- und FairFashion-Shopping 
Ich habe noch nie so viele Vintage-Shops auf einem Haufen gesehen – alleine im Pijp-Viertel gibt es bestimmt fünf. Dazu kommen die ganzen Flohmärkte, Fair Fashion-Läden (guckt dazu in Haarlemmerbuurt vorbei!) und kleine individuellere Boutiquen. Es muss also nicht unbedingt H&M, Zara und Topshop sein – die gibt's natürlich auch, vor allem natürlich im Zentrum. 



SHARE:

Kommentare

  1. Amsterdam is such a beautiful place :)

    https://checkinonline.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich tolle Tipps und Aktivitäten! Die Kanäle sind echt so schön 😘 In Amsterdam war ich noch nie - würde aber richtig gerne Mal hin. Das Anne-Frank-Haus möchte ich dann auch gerne besuchen.
    Ganz liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. What a great collection of pictures!

    AntwortenLöschen
  4. Ahh, was für unfassbar schöne Eindrücke aus Amsterdam. Ich mag die Stadt unglaublich gerne, bin auch am überlegen, ob ich diesen Sommer dort für 2-3 Tage hinfahren soll. Da kommt der Post genau passend :)

    Ps. Ich habe einen neuen Post zu New York veröffentlicht, würde mich unfassbar freuen wenn du vorbei schaust!

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  5. Amsterdam ist so eine wunderschöne Stadt! Bin übernächsten Monat auch wieder da :)

    AntwortenLöschen
  6. Toller Beitrag, meine Liebe! <3 Ich war vor 2 Wochen auch in Amsterdam und finde die Stadt einfach immer wieder faszinierend, egal wie häufig ich dort schon war! Der Bruder meines Freundes wohnt dort und ich könnte mir vorstellen, dass wir bei Gelegenheit Amsterdam noch einmal im Winter besuchen ;)

    Liebst, ina

    Schau doch mal auf alltagsmoi vorbei <3

    AntwortenLöschen

Thanks, I love reading every single one! Write me in german, english, russian, french or spanish! <3

© Saritschka. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig