27.06.2016

Trendwatch: Summer jackets



Als ich noch in Freiburg gewohnt habe und jedes Jahr ab März von der Sonne verwöhnt und mit frühlings- bis sommerhaften Temperaturen verwöhnt wurde, waren Übergangsjacken nie ein großes Thema für mich. Ich hatte halt irgendein leichteres Modell im Schrank, das ich sowieso kaum getragen habe. Na gut, das ist jetzt vielleicht ein klitzekleines bißchen übertrieben. Aber seien wir doch mal ehrlich: Der Sommer ist wirklich nicht das, was er mal war, oder? Fakt ist jedoch, dass der Umzug in den Norden definitiv eine Umstellung gefordert hat. Es regnet hier ja eigentlich gar nicht so oft, wie Hamburg nachgesagt wird  - aber es ist kühler, windiger und Temperaturen über 28 Grad sind Ausnahmezustand. Meine Schal- und Jackensammlung ist in den letzten drei Jahren jedenfalls extrem angewachsen und da diesen Sommer das Wetter ja in ganz Deutschland verrückt spielt, habe ich in den letzten Wochen auch den Sommerjacken wieder mehr Beachtung geschenkt. Blogs, Magazine und Lookbooks quellen ja quasi schon über von allzu hübschen und ganz unterschiedlichen Modellen, Schnitten, Formen und Farben. Und für mich kristallieren sich dabei ganz klar drei Trendjacken 2016 heraus - und die gibt's jetzt hier zusammengestellt. Inklusive Lieblingsmodelle aus dem Onlineshop von Fashion ID - Tipp: Schaut mal in der SALE-Ecke vorbei, da sind aktuell superviele Jacken reduziert, z.B. von Opus und Minkpink. :)

 

1. Bomberjacken
Seit dem Frühling führt kein Weg mehr an Bomberjacken vorbei. Angefangen bei den altrosafarbenen Satinjacken, gibt's mittlerweile von fast jedem Label verschiedenste Ausführungen mit witzigen Schriftzügen, zartem Blumenmuster oder Aifnähern. Und das beste: Die Bomberjacke lässt sich zu allem kombinieren: Als Downgrader zum eleganten oder mädchenhaften Kleid oder im Cool-Cat-Gesamtlook mit Mom-Jeans und Sneakern. LOVE!
-->



2. Jeansjacken
Eigentlich feiert die Jeansjacke ja jedes Jahr wieder ein Revival, oder? Dieses Jahr zeigt sich die ehemals als Truckerbekleidung verschmähte Jacke aber in besonders cooler Renaissance - in verschiedensten Waschungen, oversized und gefranst. Sogar Blazer, Parkas und Trenchcoats gibt's als Denimversion. Ich halte ja momentan nach dem perfekten Jeansmantel in Maxilänge Ausschau, Tipps anyone?


3. Pastellige Blazer
Auch eine Art, sich im Pseudosommer warm zu halten: Den pastelligen Blazer zur Jacke umfunktionieren. Funktioniert natürlich nur, wenn der Blazer nicht zu eng ist und noch mehr als ein dünnes Top drunterpasst. Besonders lässig, wenn der rest des Outfits entspannt ist und der Blazer ein bisschen oversized ist. Sehr schön finde ich persönlich, wenn Blazer gestilmixt werden und als Begleiter zu derben Boots und Boyfriendjeans kombiniert werden. Auch interessant: Klassische, kastige Kurzblazer über Hemdkleidern!


* In freundlicher Zusammenarbeit mit Fashion ID


SHARE:

Kommentare

  1. These jackets are all so lovely, I adore the lilac and blush shades *heart eyes* :D xx

    elizabeth ♡ ”Ice Cream” whispers Clara | (lets follow each other on bloglovin or instagram)

    AntwortenLöschen
  2. I love the pink jacket, so obsessed with this style!

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

    http://www.instagram.com/culturewithcoco

    AntwortenLöschen
  3. Pastellfarben finde ich generell klasse, nicht nur als Blazer! Tolle Teile hast du da rausgesucht!

    xx

    Marietta

    www.theurbanslang.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Sara,
    ja, das stimmt einfach, dass man im Süden weniger auf Übergangsjacken angewiesen ist, selbst wenn die Sommer kühler sind, so wie dieser.
    Deine Auswahl ist aber so toll, dass ich mich auch glatt gerne inspirieren lasse, mir für Bayern Übergangsjacken zu kaufen :)
    Liebe Grüße nach Hamburg von Rena
    P.S. Evtl. interessiert Dich mein nächster Post am Donnerstag, 30.07. :)
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Auswahl. Jeansjacken gehen immer, Blazer besitze ich auch ein paar....nur noch eine schicke Bomberjacke fehlt mir :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen
  6. Ein klasse Beitrag von dir Liebes. Ich bin eh ein richtiger Jacken Junkie, wenn ich von etwas nie genug bekommen kann, dann sind es Jacken in allen Modellen & Farben!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Liebes und danke dir <3
    ja, ich finde es auch so schwer die richtige Pflege zu finden.
    Vor allem wo ich jetzt weiß, dass Naturkosmetik nicht gleich naturkosmetik ist.
    Obwohl ich die Lacosmea Produkte echt toll finde. Ich glaube ich habe meine Pflege gefunden.

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Liebes und danke dir <3
    ja, ich finde es auch so schwer die richtige Pflege zu finden.
    Vor allem wo ich jetzt weiß, dass Naturkosmetik nicht gleich naturkosmetik ist.
    Obwohl ich die Lacosmea Produkte echt toll finde. Ich glaube ich habe meine Pflege gefunden.

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  9. Those bombers are sweet!

    xoxo,
    http://petitemaisonoffashion.blogspot.com/ ♥

    AntwortenLöschen
  10. Da hast du wirklich ein paar schöne Modelle herausgesucht :)
    Gerade in diesem Sommer sind leichte Übergangsjacken ja schwer wegzudenken :D

    Wenn du magst, schau doch gerne mal auf meinem Blog vorbei: http://nilooorac.com/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Eine sehr schöne Auswahl! Eine Bomberjacke möchte ich auch unbedingt noch haben :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  12. Bomberjacken kann ich irgendwie nichts abgewinnen. Damit verbinde ich (leider) Gewalt und unschöne Dinge. Das bekomme ich auch nicht aus meinem Kopf! Jeansjacken hingegen sind toll=)

    Neri

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Jacken, mir gefällt die erste Jeansjacke am besten !

    AntwortenLöschen
  14. Love them all!! :)

    http://julesonthemoon.blogspot.it/

    AntwortenLöschen

Thanks, I love reading every single one! Write me in german, english, russian, french or spanish! <3

© Saritschka. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig