15.07.2013

[Places2go] Restaurant Mehl

Vorhang auf (!) für eine neue Rubrik auf meinem Blog! "Places2go" soll gleich zwei Nützlichkeiten und Spaßwirkungen haben - zum einen möchte ich gerne dem geneigten Leser (ob er nun so glücklich ist und in Hamburg lebt oder aber einen Städtetrip hierher plant) Tipps und Inspirationen geben, wie man denn seine freie Zeit mit schönen Dingen und Unternehmungen füllen kann - und zum anderen dient es mir ganz eigennützig als ordentlicher Arschtritt, mein Gewohnheits- & Alltagsterritorium (aka as Lieblings-Thai und Falafelimbiss, weil's eben gut schmeckt und so direkt um die Ecke ist) zu verlassen. Hamburg hat nämlich unfassbar viel zu bieten und ich will alles sehen, erleben, riechen, schmecken und ausprobieren - nur immer sagen: "Ah, da wollte ich UNBEDINGT mal hin" reicht halt einfach nicht. So, lange Vorrede - kommen wir zu meinem ersten Place2go: 


Restaurant/Café/Bar "Mehl",  im Stadtteil Ottensen, Altona.

Das "Mehl" hat seinen Namen, weil es hauptsächlich mehlbasierte Gerichte anbietet - eine simple und plausible Erklärung. Gelegen in einem Hinterhof neben dem Thalia-Theater Ottensen gibt es einen Außenbereich und selbstverständlich einen großen Innenbereich, der an eine Mischung aus altem Fabrik-Loft, Mehl-Fabrik und rustikale Stube mit einigen wunderschönen Antiquitäten und ganz besonderen Dekorationselementen erinnert. Viele Lichtquellen, massive Betontische, eine Menge Details machen das Restaurant gleichzeitig heimelig und auf so eine New Yorker Weise lässig-elegant.

Der besondere Clou ist aber das Essensangebot: Wie in jedem Restaurant gibt es Gerichte, die man wählen kann, hauptsächlich Pizza, Pasta und Salate (Hervorheben möchte ich die Pizza "Die dunkle Seite der Macht" - wie cool ist das denn?) ABER man kann sich zusätzlich nach einem anderen Konzept sein Wunschgericht zusammenstellen. Zu Beginn erhält der Gast einen Bogen, auf dem er zwischen folgenden Kategorien wählen kann:
Preis (zwischen 10 und 17€), Pizza/Pasta/Salat/Hamburger/Antipasti, und den verschiedenen Lebensmitteln bzw. Geschmacksrichtungen (Z.B. Käse, Fisch, Fleisch, Fruchtig, Scharf). Zusätzlich können Extrawünsche und Allergien vermerkt werden und eine Botschaft an die Köche hinterlasen werden. Das ganze geht dann raus und wird von den Küchenkünstlern kreativkulinarisch umgesetzt.





Und es schmeckt. Sehr sogar. Ich hatte mir einen Salat für 12€ ohne Fleisch aber mit Meeresfrüchten und Käse, nicht fruchtig aber mit Knoblauch und scharf ausgedacht - bekommen habe ich einen zauberhaft angerichteten Teller mit allerlei Salatsorten, Black-Tiger-Garnelen, verschiedenen Käsesorten und eingelegten Gemüseköstlichkeiten.
Dazu gibt es verschiedene hausgebackene Brotsorten (Olivenbrot, Walnussbrot) und ein Arsenal an Ölen und Gewürzen, was den Experimentierspaß natürlich noch immens steigert.
Meine Begleitung aka Freund und begeisterter Esser hatte übrigens Pasta mit Fleisch, sehr scharf und mit Käse - und das Ergebnis könnt ihr nachfolgend begutachten.



Fazit: Macht Spaß und ist was ganz anderes, als stur à la carte zu essen. Die Einrichtung und Dekoration ist absolut fantastisch, genau die richtige Mixtur zwischen cool, trendy aber außergewöhnlich und individuell. Einziger Verbesserungsvorschlag geht an die Laune des Personals: Unsere Bedienung war zuckersüß und freundlich, die restlichen Mädels hatten wohl leider keinen so guten Tag und keine Lust irgendein Lächeln zu erwidern. Aber das mag eine vorübergehende Erscheinung sein, ich werd's beim nächsten Mal merken. Und das wird sicher schon bald sein. 


Basic-information

WO finde ich das "Mehl"?
In der Gaußstraße 190, 22765 Hamburg, Ottensen.

Wie komme ich dahin?
Vom Altona-Bahnhof mit dem Bus 2 bis Gaußstraße // Bis Altona-Bahnhof und dann zu Fuß // Von der S-Bahn Holstenstraße mit dem Bus 3 bis Schützenstraße Mitte.

Wie sind die Öffnungszeiten?
Mo - Do: 12:00 - 23:00, 
Fr: 12:00 - 04:00, 
Sa: 18:00 - 04:00, 
So: 18:00 - 23:00

Und wo kann ich mich selbst informieren?
https://www.facebook.com/MEHL.HAMBURG

SHARE:

Kommentare

  1. Super Rubrik! Jetzt kann ich mir mit deinen Post eine Liste machen, wo ich alles hin muss, wenn ich in Hamburg bin ;)

    Liebst, ina

    Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful pics, it seems a nice place!

    http://julesonthemoon.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  3. Supi-dupi-mega-tolle neue Rubrik! Ich liebe solche Posts, die sich rundum Städtetipps und Essen drehen. Schließlich futter ich doch so gern :D Und das Mehl hört sich großartig an!
    Liebste Grüße:*

    AntwortenLöschen
  4. nice pics:)

    http://itsmetijana.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Amazing pictures!
    Would you want to follow each other via Bloglovin, Twitter and Gfc :)?

    Much Love,
    www.feather-esque.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Vielen lieben Dank, ich freu mich sehr <3
    Wie geil ist das Restaurant den bitte?! Auf solche eine Idee muss man auch einmal kommen, finde ich klasse :)

    AntwortenLöschen
  7. Nice restaurant ! beautiful pics!
    I'm following you now.

    Kisses

    http://www.thetrendysurfer.com/

    AntwortenLöschen
  8. Sehr coole Idee diese Rubrik zu starten. Scheiße dass ich so weit weg wohne... :(
    Silvi♥fashion-beauty-zone♥

    AntwortenLöschen
  9. great photos<3
    lets follow on bloglovin
    http://makota22.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. great pics!
    thanks for your comment! :)
    following you via gfc and bloglovin :) waiting for you to follow back :)
    keep in touch! check out my new post from paris <3

    AntwortenLöschen
  11. Mmmm all the food looks amazing! Looks like a lovely restaurant!
    Now following you on BL (:
    Fashion Ganache.
    http://fashionganache.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Die Rubrik finde ich schon mal seeehr gut! :)
    hehe... na wenn ich wieder mal in Hamburg bin, dann weiß ich wo ich nach tollen Ausgehtipps gucken muss!! ;)
    lg aus München

    AntwortenLöschen

Thanks, I love reading every single one! Write me in german, english, russian, french or spanish! <3

© Saritschka. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig