25.09.2014

Food: Energy-boost Breakfast Muffins



Tadaaa, ich präsentiere eine neue Blog-Kategorie - Cook it yourself oder so ähnlich. Da ich fanatische Wochenend-Hobbyköchin bin, werde ich euch hier in Zukunft mit dem ein oder anderen Rezept versorgen - von Hauptspeise über Backwahn wird alles dabeisein - als begeisterter Veggie natürlich ausschließlich vegetarisch. Ich hoffe, ich kann euch ein bißchen inspirieren, sowohl die Eh-Veggies als auch die Fleischesser. Und ich freue mich auf euer Feedback dazu!


Energy boost breakfast muffins

Wenn's ums Frühstücken geht, bin ich eigentlich recht langweilig und einfallslos. Ich esse immer Naturjoghurt oder Quark mit Früchtemüsli und Obst - lecker, gesund, unkompliziert - so mag ich das. Da ich, wie die meisten Menschen am Wochenende mehr Zeit (und Muse!) zum Kochen habe, habe ich in den letzten Wochen ein bißchen herumexperimentiert - und das Ergebnis waren diese Frühstücksmuffins. Im Endeffekt bestehen sie aus meinem normalen Frühstück plus Erweiterung. Ich mag sie wirklich gerne, weil sie nicht zu süß dafür aber sehr fruchtig und saftig sind. Gesünder als normale Muffins sind sie eh: Haferflocken liefern schnelle Energie, Vollkornmehl sättigt über einen langen Zeitraum und die Äpfel bringen wichtige Vitamine und Spurenelemente ins Spiel. Als Vegetarier sollte man zusätzlich besonders auf die Eiweißzufuhr achten - und Quark ist dabei ein ganz hervorragender Lieferant. So, nun kommen wir zum Rezept - falls ihr es ausprobieren solltet, freue ich mich natürlich über einen Kommentar, wie euch das Ergebnis geschmeckt hat!



Zutaten
120 g Dinkelvollkornmehl 
2 TL Backpulver 1 TL Zimt
120 g Rosinen
2 Äpfel
80 g Haferflocken
300 g Magerquark
2 Eier
50 ml Öl /
50 g Rohrzucker (ersatzweise Agavendicksaft/Honig) 
1 Muffinform

 
Zubereitung

1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2. Mehl mit Backpulver, Haferflocken, Zucker und Zimt mischen.

3. Quark, Eier und Öl vermengen.

4. Die Äpfel fein reiben oder in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit den Rosinen zum Quarkgemisch geben.

5. Mehlmischung mit Quarkmischung vermengen - falls der Teig zu trocken wird, Milch, Wasser oder mehr Quark zugeben.
6. Die Muffinsform einfetten oder Papierförmchen einlegen und den Teig einfüllen.

7. Die Backzeit liegt zwischen 20 - 30 Minuten, nach dem Backen kurz abkühlen lassen Und dann das Wichtigste: Genießen!


[English version]

Ingredients

1 cup spelt flour 
2 tablespoons baking powder 
1 tbs cinnamon 
1 cup raisins 
2 apples 
3/4 cup oat flakes 
2 1/3 cups low-fat curd
2 eggs
1.7 oz oil
1/3 cup brown sugar (or honey)
backing pan for muffins



Direction

1. Preheat oven to 400° F.
2. Combine the flour, baking powder, cinnamon, oatflakes and brown sugar.
3. Combine the curd with eggs and oil.
4. Grate the apples and combine them with raisins and the curd-mixture.
5. Now combine the apple-curd-mixture with the flour-mixture. Important: Add the liquid ingredients to the dry ones. If the dough is too dry, just add some more curd, milk or water.
6. Gently pour the batter into the prepared muffin pan and bake immediately for 20-30 minutes. And then: ENJOY!
SHARE:

Kommentare

  1. Muffins zum Frühstück, klingt wunderbar! Nur leider mag ich keine Rosinen, aber die klappen hundert pro auch ohne :D
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  2. Oh danke dir Sara, wie süß von dir :') ♥♥ Ich hab mich auch direkt verknallt, der beste Schal ever hihi :) Vllt bringt H&M ja bald wieder so einen raus :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh die sehen wirklich ganz toll aus :) Nur mag ich keine Rosinen :/

    AntwortenLöschen
  4. Oh my, these look delicious. I must pass on the recipe to my sister who loves to bake. I will eat them of course! :))

    xx,
    Tania
    http://inspiremyfancy.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. So yummy!
    XO
    Jeanne
    http://fashionmusingsdiary.com

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker, da hätte ich jetzt auch gern einen von. Oder zwei. Die sehen so schön fluffig aus. Ich finde es super, dass Du jetzt auch Rezepte zeigen möchtest. Ich koche eher selten. Ich koche zwar nicht schlecht aber irgendwie nicht mit der wahren Leidenschaft...Ich widme meine Zeit lieber anderen Dingen. Aber ich finde es immer toll, wenn jemand gerne kocht (am liebsten für mich hehe).

    Hab ein schönes Wochenende,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Oh jaaaaa, liebe Sara!!! MEHR davon!!! :) Ich liebe es Rezepte auszuprobieren, mehr noch sie mit Bildern zu sehen!! :) Ich liebe ebenfalls Gebäck am Morgen zum Frühstück zu essen, das versüßt wortwörtlich meinen Tag und man kann mich mit guter Laune am Morgen empfangen :) und ich bin schon auf deinen Backwahn mega gespannt!!!
    :* anna

    http://annarous.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Argh too bad I already had breakfast!

    xoxo,
    http://petitemaisonoffashion.blogspot.com/ ♥

    AntwortenLöschen
  9. Du hast einen echt tollen Blog! :)

    Ich würde mich sehr über einen gegen Besuch freuen, vielleicht findest du unseren Blog auch toll und folgst uns? Wir würden uns sehr darüber freuen. Mach weiter so!

    Grüße Eric
    MY STYLEBOX

    AntwortenLöschen
  10. Die klingen soooooo lecker!! Muss ich bald mal nachmachen, wenn das mit dem Umzug bei mir alles getan ist :)

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    Es würde mich sehr freuen, wenn du hier beim Geheimtipp des Monats für mich abstimmst (ganz unten TheBlondeLion - geht jeden Tag 1x):)

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Muffins! Wie traumhaft toll wäre das, wenn ich direkt schon morgens einen verputzen dürfte/würde?? :D

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sara, danke für dieses Rezept! Da ich alles was Haferflocken und Quark enthält liebe, werde ich sie ausprobieren, obwohl ich alles andere als ein Backprofi bin :)

    Schöne Woche!

    xx Rena

    International giveaway: Top form by the reasons of problems
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  13. Lieben Dank für deinen Kommentar :)
    Die Muffins hören sich ja mal mega lecker an :)

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja ein tolles Rezept! Danke dafür :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht ja ein tolles Rezept!!
    Die sehen sooo lecker aus :)
    Bei mir gibt's gerade etwas zu gewinnen, schau doch mal vorbei!
    Liebe Grüße, Vicky

    AntwortenLöschen
  16. Sieht superlecker aus, muss ich unbedingt mal ausprobieren:)<3

    AntwortenLöschen
  17. These look pretty good as a breakfast alternative I might have to try my hand at baking them over the weekend!

    AntwortenLöschen
  18. I was just browsing through & stumbled upon your lovely blog - It looks gorgeous and it has interesting posts that I can relate to. I'm now following you via gfc, keep in touch love x

    Benish | Feminist Reflections

    AntwortenLöschen
  19. Die sehen soo lecker aus!
    Hab einen wundervollen Tag, Süße!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Thanks, I love reading every single one! Write me in german, english, russian, french or spanish! <3

© Saritschka. All rights reserved.
Blogger Designs by pipdig